Die Manufaktur
REGIONALITÄT DIE VERBINDET.

fabia RÖSTEREI

215 Grad. Das ist die maximale Temperatur, die wir an unseren fabia Kaffee bei der schonenden Trommelröstung heranlassen. Das Besondere an der Wiener Röstung ist die Zeit, die der Kaffee zum Rösten bekommt. Ganz langsam werden die Bohnen auf die richtige Temperatur gebracht, damit sich die Röstaromen bestmöglich entwickeln können. Auch die Farbe der gerösteten Bohne ist nicht so intensiv wie bei anderen Röstverfahren, was ebenfalls ein Indiz für die besonders schonende und bedachte Langzeitröstung ist. Zeit ist auch das Kriterium nach der Röstung. Die bekommt die geröstete Bohne nämlich reichlich, damit sie rasten, reifen und an Geschmack gewinnen kann. Erst dann erfolgt die sorgfältige Abfüllung in die exklusive Aromaschutzverpackung.

fabia – Das Qualitätsgeheimnis heißt Zeit.

Hochwertig

Nur die besten Sorten und das schonendste Röstverfahren werden für die Produktion unserer fabia-Spezialitäten verwendet.

Traditionell

Trotz höchster Standards werden auch heute noch viele Schritte manuell durchgeführt. Ein kleines Team an Spezialisten arbeitet ständig an der qualitativen Weiterentwicklung von fabia.

Regional

Seit Jahrzehnten wird in Österreich produziert. fabia ist die Kaffeemarke für alle, die Wert auf höchste regionale Qualität legen.

fabia GESCHICHTE

fabia, das ist österreichische Kaffeetradition von Anbeginn an. Die Marke ließ die Firma Winkler aus Linz eintragen, um neben dem Handel mit Gewürzen auch in den Kaffeehandel einzusteigen. Anfang der 80er Jahre übersiedelte das Unternehmen nach Hallwang und baute eine eigene Kaffeerösterei. Seit diesem Zeitpunkt ist fabia fix am heutigen Standort verankert. Im Jahr 1983 schließlich kaufte Segafredo Zanetti das Unternehmen, legte jedoch großen Wert darauf, dass die Marke fabia seine eigene Identität als österreichische Premiummarke behält. Seitdem leben die zwei großen Kaffeetraditionen gemeinsam unter einem Dach.

fabia als österreichische Premium-Kaffeemarke steht auch für traditionelle Handwerkskunst. In unserer Manufaktur in Hallwang ist ein kleines, handverlesenes Team aus bestens ausgebildeten Spezialisten mit der Herstellung des fabia-Kaffeesortiments betraut. Allen gemeinsam ist die Liebe zum Kaffee und zum Handwerk. Viele Schritte passieren auch heute noch von Hand, wenn auch die Kaffeeproduktion nach höchsten Qualitätskriterien und zertifizierten IFS-Standards abläuft. Es sind noch immer besondere Momente, wenn eine Rohkaffeeanlieferung aus den besten Anbaugebieten der Welt in Hallwang ankommt. Die Jutesäcke werden händisch abgeladen, die vorwiegend Arabica- und Robusta-Bohnen werden sorgfältig eingelagert und mit Bedacht in die Rösttrommel eingefüllt. Schonend geröstet, bekommt die Bohne erst einmal Zeit zum Rasten und Reifen, damit sich das volle Aroma entfalten kann. Ganz zum Schluss verpacken wir das edle Endprodukt in unsere hochwertigen Aromaschutzverpackungen, die im neuen und exklusiven Design die hohe Qualität unserer Manufaktur besonders schön an unsere Kunden weitergeben.

fabia – Mit Liebe geröstet und edel verpackt.

fabia Zubehör

Die Welt von fabia ist elegant und zeitlos. Das zeigt sich einerseits durch das neue und edle Verpackungsdesign, andererseits durch die hochwertigen Zusatzprodukte. Die neuen fabia „Signature“-Tassen gibt es in zwei Farbvarianten. „Gold in und auf der Tasse“ heißt es bei der klassischen Echtgold-Linie. Für die Puristen unter den fabia-Kunden gibt es die neue fabia „Signature“-Tasse ganz reduziert in schwarz-weiß.

fabia – Das Qualitätsgeheimnis heißt Zeit.

Zubehoer